Quer durch die Dresdner Heide 2004

Ergebnislisten
15 km Gesamt 15 km nach AK 7,5 km Gesamt 7,5 km nach AK 2 km Gesamt 2 km nach AK

Einer nun schon 29 Jahre währender Tradition folgend, fand am 18.September wieder der Lauf „Quer durch die Dresdner Heide“ mit Start und Ziel auf unserem Forstsportplatz statt. Und wie bestellt bei bestem Wetter.

Der Organisationsstab hatte auch in diesem Jahr im Vorfeld alle Hände voll zu tun, damit es wieder eine gelungene Veranstaltung auf dem Sportplatz in Weixdorf werden konnte. Mit der Erfahrung der letzten Jahre konnten wir 250 – 300 Läufer erwarten. Unsere ca. 75 Helfer begannen schon mehrere Tage vorher mit den direkten Vorbereitungen. Dabei wurde jede Hand gebraucht. Unsere Leichtathleten hatten natürlich auch ihre Familien zur Mithilfe mobilisiert. Von 7 – 70 Jahre, jeder wurde gebraucht.

So eine Veranstaltung bedeutet aber auch, dass unser Sportplatzgelände etwa 200 Parkplätze hergeben und dabei natürlich die Sicherheit der Läufer gewährleisten muss. Unsere Sorgen, dass die Zufahrt vom Bad her für unsere auswärtigen Sportfreunde auf Grund des Brückenbaues nicht zur Verfügung stehen könnte, waren am Ende unberechtigt. Durch die Initiative unserer Verwaltungsstelle Weixdorf konnte die neue Brücke wenige Stunden vorm Start für die PKW unserer Gäste freigegeben werden. Dafür hier an dieser Stelle unser herzlicher Dank.

Pünktlich zum Start um 14:00 waren alle Vorbereitungen beendet und es konnte losgehen. Die Streckenmarkierungen waren angebracht, alle Helfer auf Ihrem Posten, der Tee gekocht, der Sanitätswagen vor Ort, die Polizei an der Straße in Langebrück eingetroffen, die Stoppuhren in der Hand...

Als nun um 14:00 der Startschuss, von prominenter Hand, die 270 Läufer auf die Strecke geschickt hatte, gab es eine kurze Zeit der Ruhe, ehe nach 4 Minuten die ersten Läufer des Schülerlaufes über 2 km schon wieder das Sportplatzgelände erreichten. Sie mussten noch eine Runde absolvieren und dann die Ziellinie vor der Terrasse des Sportheimes überqueren. Bei dieser Strecke erreichten 25 Läufer das Ziel.

 

Kurze Zeit nachdem auch die Letzten dieses Laufes angekommen waren, kündigte sich auch schon die Spitzengruppe des 7,5 km Laufes an. Bei diesem Lauf wurde der Wanderpokal für die schnellste Frau vergeben. Es erreichten 99 Läuferinnen und Läufer das Ziel.

Der Hauptlauf über 15 km führte über Langebrück, den Pießnitzgrund zur Hofewiese und wieder zurück zum Weixdorfer Sportplatz. Es gab dieses Jahr erstmals eine Getränkestelle an der Hofewiese, die von unseren Bühlauer Sportfreunden betreut wurde. Dafür recht herzlichen Dank. Von den 146 Sportlern, die das Ziel erreichten, wurde der erste männliche Teilnehmer ebenfalls mit einem Wanderpokal geehrt.

 

Die genauen Zeiten und Platzierungen aller Teilnehmer können im Internet unter www.SGWeixdorf.de nachgelesen werden. Dort gibt es auch noch ein paar Bilder dazu.

An dieser Stelle möchte ich den vielen Helfern danken:
- den vielen Sportfreunden der Abteilung Leichtathletik der SG Weixdorf (mit Familien)
- dem Sporthaus Ullmann in Weixdorf
- dem Arzt Dr. Alexander Eisold aus Ottendorf
- der Verwaltungsstelle Weixdorf und dem Bauhof
- der Freiwilligen Feuerwehr Weixdorf
- der Bäckerei Jörg Klix in Weixdorf
sowie den beiden Frauen unseres Sportheimes

Abschließend möchte ich alle Sportbegeisterten schon fürs nächste Jahr zum 30. Lauf am 17.09.2005 einladen.

Andreas Lindemann

Am 6.12.2004 Nikolauslauf ab Sporthaus Ullmann im Hohenbuschcenter
 
SG Weixdorf